Micky in der alten Welt [Comic-Rezension]

Micky in der alten Welt (© Egmont Comic Collection)
Micky in der alten Welt (© Egmont Comic Collection)

Sattelt eure Perribris und packt euch warm ein! Heute begleiten wir Micky und seine Freunde in eine Reise in die alte Welt im Hommage-Band „Micky in der alten Welt“ von Denis-Pierre-Filippi und Silvio Camboni. Wir setzen Kurs auf einige mystische fliegende Inseln und machen nach einer kurzen Reise gleich unseren ersten Halt auf der Inhaltsinsel.

Die Inhaltsinsel

Worum es in diesem Band geht fragt ihr euch? Wie gut, dass ihr auf der Inhaltsinsel vorbeigeflogen seid, denn hier erfahrt ihr mehr. Der Seilermeister Micky Maus hält die Welt aus fliegenden Inseln zusammen und kümmert sich darum, dass alle Gesteinsformationen dauerhaft miteinander verbunden bleiben, so dass die Bewohner:innen vor den wiederkehrenden Wirbestürmen sicher sind. Als ob Naturgefahren nicht schlimm genug sind, gibt es auch noch das machthungrige Phantom, welches Micky beauftragt armen Bauern, wie Klarabella und Rudi, das Land wegzunehmen. Das gefällt Micky gar nicht, weswegen er sich der Rebellen-Gilde um Minnie anschließt, um den Bösen die Stirn zu bieten. Dabei trifft Micky auf so manch interessante Charaktere.

Die Meinungsinsel

Von der Inhaltsinsel ist es nicht weit zur Meinungsinsel, auf der wir auch noch einen kleinen Abstecher machen. Hier erfahrt ihr mehr über comiclis Meinung zu diesem Band.

Camboni und Filippi schaffen es erneut eine traumhaft schöne Welt zu kreieren, die einen optisch fesselt, ja regelrecht einsaugt und beim Lesen viel Freude bereitet. Vor allem die atmosphärisch passende Koloration von Samuel Spano setzt dem Meisterwerk nochmal die Krone auf. Ein wunderschöner Band, der dem Vorgänger „Micky und der verlorene Ozean“ in nichts nachsteht. Erneut ein knallbuntes Gemisch aus Entenhausen, Steampunk und Fantasiewelt, diesmal über den Wolken mit einem Hauch von Mittelalter. Die prachtvollen mittelalterlichen Kostüme, in die die Charaktere gekleidet sind, passen perfekt in das Gesamtbild und den Kontext der alten Welt.

Handlungstechnisch geht es nach einem leichten Einstieg direkt zur Sache. Abenteuer, Spannung und Abwechslung stehen auf dem Programm. Weniger jedoch Humor. Es wird eine Seriosität an den Tag gelegt, die durch den ganzen Band zu spüren ist. Man merkt wie wichtig diese Mission ist und dass es da nichts zu spaßen gibt. Dennoch liest sich der Band sehr gut, denn seien wir mal ehrlich: er ist eine Augenweide! Da bleibt man gerne länger an einzelnen Panels hängen.

Dafür habe ich auch zwei kleine Einblicke mitgebracht.

Micky in der alten Welt (© Egmont Comic Collection)
Micky in der alten Welt (© Egmont Comic Collection)
Micky in der alten Welt (© Egmont Comic Collection)
Micky in der alten Welt (© Egmont Comic Collection)

Tal des Fazit

Eine wunderschöne Hommage an die Kultmaus und seine Freund:innen, umgesetzt mit liebevollen Details mit einer farbprächtigen Kreativität, die sich sehen lassen kann. Für alle Fans von Micky Maus, Steampunk, Entenhausen und ausgefallenen Welten.

Ich danke Egmont Comic Collection herzlich für dieses Rezensionsexemplar und die damit verbundene Lesefreude!

Insel der Details

  • Verlag: Egmont Comic Collection
  • Autoren: Walt Disney, Silvio Camboni, Denis-Pierre Filippi
  • Gebunde Ausgabe
  • Format: 292mm (Höhe) x 221mm (Breite)
  • Seitenanzahl: 64
  • Erscheinungsdatum 10.05.2022

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: