Pride! Eine kurze Geschichte der LGBTIQ+-Bewegung [Rezension]

Pride! Eine kurze Geschichte der LGBTIQ+-Bewegung (by Prestel Verlag)
Pride! (by Prestel Verlag)

Der Frühling kommt! Und im Frühling spielen bekanntlich die Gefühle verrückt, die Stimmung scheint sich zu heben und besonders Liebe liegt in der Luft. Um einen Aspekt der Liebe soll es heute in meiner Rezension zu dem illustrierten Buch „Pride! Eine kurze Geschichte der LGBTIQ+ Bewegung“ gehen.

Worum geht’s?

Wie der Titel erahnen lässt, geht es um die Geschichte der LGBTIQ+ Bewegung. Von der Antike bis zur Gegenwart durchlaufen wir verschiedenste Zeitperioden und geschichtliche Ereignisse, darunter die bekannten Stonewall-Unruhen in New York 1969. Das Buch bietet einen interessanten und facettenreichen Überblick über die Geschichte der Bewegung und die Rechte der Menschen – und zwar nicht nur auf ein Land fokussiert, sondern mit Blick auf die gesamte Erde. Neben Infografiken, Zeitleisten, Porträts wichtiger Personen und Zitaten finden sich außerdem gut erkennbar wichtige Meilensteine und eine Übersicht und Erklärung über die verschiedenen Flaggen und Symbole, die im Kontext von LBGTIQ+ Themen verwendet werden. Eingeleitet wird dieses umfassende Werk mit einem Vorwort von Linus Giese (Aktivist und Autor von „Ich bin Linus“).

Persönliche Meinung

Wie kann man bei so einem farbenfrohen Buch (und einem eigentlich so schönen Thema) nicht positiv gestimmt sein. Natürlich ist das Leben für LGBTIQ+ Menschen nicht immer einfach, wie gerade auch dieses Buch zeigt. Doch es ist auch gleichzeitig ein Buch der Hoffnung, welches die vielen Meilensteine aufzeigt, die erreicht wurden und in Zukunft erreicht werden können.

Mir hat es eine Riesenfreude bereitet, dieses illustrierte Buch zu lesen und mich auf den kunterbunten Seiten weiterzubilden. Die ein oder andere Person kam mir sogar bekannt vor, wie zum Beispiel Laverne Cox (aus „Orange Is The New Black“), was die Lesefreude gleich steigert. Das Buch hat einfach verständliche, kurze Texte mit den wichtigsten Fakten gesammelt und in knapp 130 Seiten zusammengetragen. Ein Glossar und die weiterführenden Links am Ende sind die perfekte Ergänzung. Gerade, falls man auf einen Begriff gestoßen sein sollte, der vielleicht nicht geläufig ist. Oder wenn man sich noch mehr mit dem Thema auseinandersetzen möchte.

Fazit

Ein farbenfrohes, leicht verständliches Sachbuch, welches die bisherige Geschichte der LGBTIQ+ Bewegung knapp und übersichtlich darstellt. Perfekt für den Einstieg in die Thematik.

Ich danke dem Prestel Verlag ganz herzlich für das Rezensionsexemplar.

Details

  • Autor: Linus Giese
  • Verlag: Prestel
  • Eine kurze Geschichte der LGBTIQ+-Bewegung
  • Durchgehend illustriert
  • Erscheinungstermin: 14. März 2022
  • 128 Seiten, 15,9 x 18,4 cm, 75 farbige Abbildungen

 

Mehr Illustriertes auf comicli.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: