Marvel Heldinnen | Domino auf Abwegen

Marvel Heldinnen | Domino auf Abwegen
Marvel Heldinnen | Domino auf Abwegen

Vorhang auf für Domino! Mit „Domino auf Abwegen“ von Tristan Palmgren startet die Reihe rund um Marvels beliebteste Heldinnen.

Domino kennt der oder die ein:e oder andere von euch bestimmt aus dem zweiten Deadpool Film. Dort kämpft die Söldnerin an Deadpools Seite, doch in diesem Roman geht es ganz allein um sie. Also im Großen und Ganzen geht es um einen Söldnerauftrag, in dem sie zwei verschwundene Zwillinge aus den Klauen einer Chicagoer Sekte befreien soll. Aber stets im Mittelpunkt: Domino.

Persönliche Meinung

Das eine lineare Storyline im MCU ja nicht grade gängig ist beweist auch dieses Werk. Palmgren erzählt die Geschichte in verschiedenen Zeitabschnitten durcheinander, so dass wir etwas über Dominos Vergangenheit, Herkunft und Werdegang erfahren, ebenso wie natürlich die aktuellen Geschehnisse. Auch auf ihre Superkraft, das Glück, wird immer wieder eingegangen. Erzählt wird die Story in der Ich-Perspektive von Domino selbst. Man bekommt ein gutes Gefühl für den Charakter und lernt sie mit der Zeit besser kennen. Anders als gefühlt alle anderen Charaktere, wie z.B. ihre Freundinnen, die immer wieder erwähnt werden.

Die Sprache ist locker, wie in einem Gespräch. Was mich etwas gestört hat, waren die häufigen Wiederholungen. Im Endeffekt war es wir eine niedergeschriebene mündliche Erzählung, in der man auch gerne mal etwas (unabsichtlich) wiederholt. Aber für einen Roman hätte das nicht unbedingt sein müssen. Ab und zu gab es auch mal Fußnoten, die ich so in einem Roman nie erwartet hätte. Ein nettes Mittel, um zusätzliche Gedankengänge und Informationen einzustreuen, obwohl ich mir manchmal gedacht hatte, dass es ein Satz in Klammern auch getan hätte, aber das ist wohl Geschmackssache (wie beim wissenschaftlichen Zitieren). Durch die Art, wie erzählt wurde, und auch durch den Dialog mit anderen Leser:innen fände ich eine Hörbuch-Adaption vom Buch ziemlich cool! Das würde sich grade aufgrund des locker flockigen Schreibstils anbieten.

Fazit

Mit ein bisschen Marvel-Vorwissen (z.B. wer ist Black Widow?) lässt sich der Band echt gut genießen. „Domino auf Abwegen“ ist ein unterhaltsamer Start in die Marvel Heldinnen Reihe der Lust auf neue Heldinnen-Geschichten macht!

Vielen Dank an Cross Cult und Lovelybooks für das Rezensionsexemplar!

Für Comic und Graphic Novel Empfehlungen hier entlang.

Details

  • Autor: Tristan Palmgren
  • Verlag: Cross Cult
  • Erscheinungsdatum: 05.04.2021
  • 12×18, PB, sw, 400 Seiten
  • Genre: Crime/Thriller & Action/Adventure

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

EnglishGerman
%d Bloggern gefällt das: